Wollhexe´s Strickbuch

Bunte Fäden

Des Abends ruhig im Kerzenlicht,
das sich im Glas des Rotweins bricht,
das Nadelspiel es klappert leis,
und zeugt von ungeheurem Fleiß.

Die bunte Woll in kleinen Ballen,
der Kater findet dran Gefallen,
sie lagern friedlich in ner Kiste,
vor Neid erblasst die Strickerliste.

So mancher wundervolle Strang,
rankt sich an einem Seil entlang,
das hier gespannt von Wand zu Wand,
und wartet auf die flinke Hand.

Damit die Wolle sich verwandelt,
als Socken später wird gehandelt,
zur Freude dann der Trägerin,
ist manchmal sogar noch was drin.

Ela, Juli 2004


  Startseite
    Mystery Stole
    Genähtes
    Gelebtes
    Gedachtes
    Gestricktes
    Wollfee 5
    Engel
    Filzen
    UFO-Vernichtung
    Wichteleien
    Wollfee 4
    das Wollschaf
    Mustersocken
    Kunst?!
    Wollfee 3
    Sonstiges
    Fjörgyn
    Sockenallerlei
    Lopisucht
    Spinnereien
    Zuggesockt
    Treffen
    Wolldiät
  Archiv
  Fragebogen „Socks & Drugs & Rock’n’Roll“
  Wollberge
  Stricken im Koog II
  Stricken im Koog
  Wollfeefragebogen
  Geschichten
  Impressum
  Datenschutz
  Kontakt
  Abonnieren

   
    saree

    maschenkunst
    - mehr Freunde

Hier bin ich dabei:












Zum mitnehmen:

http://myblog.de/wollhexe

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wollberge Update 31.12.2009

Und schon wieder ist ein Jahr rumgegangen.
Im letzten Quartal wurden zwar neue Wollen gekauft für die Weihnachtsgeschenke, aber es wurde auch noch viel mehr gestrickt.

Daher ist es eine ganz erfreuliche Bilanz geworden für die letzten 3 Monate des alten Jahres:

Zugang: 1300g
Abgang: 2200g

Damit sind es 10 Knäuele, die die Lok weniger über die winterlich verschneiten Wollberge schleppen muss! :-)



Ich wünsche allen ein frohes neues Jahr und viel Spass beim Verstricken der gelagerten Wolle ;-)
3.1.10 17:15


Werbung


Strickberge Update am 30.09.2009

Diesmal war es nicht ganz so viel was verbraucht wurde. Es sind schon die ersten Wolleinkäufe für diverse W...Geschenke dazugekommen. Aber immerhin ist die Bilanz trotzdem positiv:

Zugang: 3300g
Abgang: 3600g !!

Da waren es wieder 3 Knäuele weniger! :-)

15.10.09 18:17


Strickberge Update am 30.06.2009

Im zweiten Quartal ist er ziemlich doll geschmolzen der Berg meiner Wolle:

Zugang: 800g
Abgang: 2100g !!

Damit braucht die kleine Lok nun immerhin 13 Knäuele weniger hinter sich herziehen, und der Berg ist damit unter die 500 gesunken :-)

15.10.09 18:10


Strickberge Update am 31.03.2009

Das neue Jahr beginnt wie das alte endete. Der Wollberg schmilzt - langsam aber stetig:

Zugang: 1400g
Abgang: 1700g

Und wieder wird der kleinen Lok eine Last abgenommen, auch wenn es diesmal nur 3 Knäeule waren. Aber das Jahr ist jung und die Vorsätze noch groß ;-)



Und bald gibt es auch wieder Bilder!
8.5.09 17:13


Strickberge Update am 31.12.2008

Das alte Jahr ist jetzt rum und da muss ich natürlich noch mal schnell nachsehen, wie viel Wolle ich im letzten Quartal verwurschtelt hab:

Zugang: 2800g
Abgang: 4100g

Damit habe ich meinen Wollberg trotz der Zuwächse nochmal um 1300g erleichtert und die kleine Lok zieht nun mit 505 Knäuelen im Gepäck ins neue Jahr.

1.1.09 21:49


Strickberge Update am 30.09.2008

Jetzt ist das Jahr schon 9 Monate alt. Und wie schnell die Tage rum gegangen sind.
Trotzdem konnte ich so einiges von den Bergen abtragen. Auch wenn kleine Häufchen dazugekommen sind
In den letzten 3 Monaten hat sich also folgendes ereignet:

Zugang: 1060g
Abgang: 3160g

Und wieder konnte ich mehr vor die Tür schubsen, als ich ins Haus geholt habe ;-). Damit zieht die brave Lok nur noch 518 Knäuele hinter sich her !

30.9.08 19:57


Ich lebe noch

und ich war fleissig, trotz der höllischen Temperaturen.
Da das Filzding nun verschenkt ist, kann ich es ja beruhigt zeigen.

So sah es vorher aus:



Nach mehreren Runden in der Wama konnte dann folgendes präsentiert werden:





Und dann war da noch....

Nachdem ich drei kleine Knäuele 3 Jahre beherbergt habe, ist nun innerhalb von einer Woche ein Anemonentuch daraus entstanden. Gut Ding will Weile haben ;-)



Es ist auch noch mehr fertig geworden, aber das darf noch nicht gezeigt werden.

LG Ela
7.8.08 21:14


Nicht nur im Kaffee ...

ist Milch eine feine Sache. Auch auf den Nadeln macht sie sich gut.
Sehr angenehm zu stricken und noch schöner zu tragen. Fühlt sich fast wie Seide an. Nur eben etwas schwerer.

Hier also ein kleiner Schal für mich auch 100 % Milch :-)



Entdeckt habe ich die Wolle "Sole Latte" der Firma Rosario 4 bei
Frau Maschenkunst.

Mit Nadelstärke 4 bin ich zu Leibe gerückt.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Ela
12.7.08 08:47


Ich bin wieder da!

Nach einer superschönen, wenn auch anstrengenden - wo sind meine Füsse - Woche in Berlin melde ich mich mal kurz wieder zurück. Wir haben viel gesehen und entdeckt. Biler gibt es später. Konnten einer Berliner Urpflanze ;-) sogar noch was Neues in seiner Stadt zeigen, und sind rechtzeitig gestern vor Ankunft der Fussballmassen geflüchtet. In den Reichstag bin ich auch dieses Mal nicht geklettert, weil mir die Warteschlange einfach zu lang war - wie sie eigentlich jedes Mal ist.
Und nein, wir haben keinen einzigen Wollladen besucht. Hatten wir auch kein Verlangen nach. Es gab einfach viel zuviel andere tolle Sachen zu gucken.

Auf der Fahrt ist aber dennoch ein Paar Socken fertig geworden. Wozu gibt es schliesslich die Fahrten mit der S- und U-Bahn.



Aus einer sehr schönen Zitron-Wolle in Größe 42, daher für mich ganz alleine.

LG Ela *die nun den letzten Ferientag noch geniesst*
26.6.08 11:18


Da war es wieder

Wer einmal einen Harald strickt, der kanns nicht immer lassen ;-)



In Größe 39, aus doppelt 4fach Regia Uni. Für einen selbstlosen Menschen, der ohne zu zögern Socken ribbelt.

LG Ela
10.6.08 22:11


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung